Exerzitien mit P. Pius

Sie sind hier: Startseite Geistliche Impulse ... zu Herrenfeste Dreifaltigkeitsbaum

Startseite
Jahresprogramm
Vorschau
Predigten
Vorträge
Bildmeditationen
Geistliche Impulse
   ... zur Adventszeit
   ... zu Weihnachten
   ... zur Fastenzeit / Karwoche
   ... zu Ostern
   ... zu Pfingsten
   ... zu Heiligenfeste
   ... zu Herrenfeste
   ... im Laufe des Kirchenjahres
   ... zu sonstigen Anlässen
   ... zum Umgang mit der Zeit
   ... zur Stille / Mitte
   Gebete
   Geschichten / Legenden
Persönliches
Fotogalerie
Kontakt
Links
 
 
 
 

Dreifaltigkeitsbaum

Das Exerzitienhaus Hochfelden bei Sasbach hat auf seinem Gelände einige wunderschöne alte Bäume, die regelrecht zum Meditieren einladen.

Unter anderem gibt es dort einen „Dreifaltigkeitsbaum“ – aus einer Wurzel heraus wachsen drei Bäume mit je eigenem Stamm, deren Baumkronen dann wieder ineinander wachsen.

Schöner lässt sich Dreifaltigkeit ja wohl nicht ausdrücken.

 

Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist kommen aus derselben Wurzel und wollen zum Gleichen hin – aber sie tun dies auf je unterschiedliche Weise.

Gott Vater ruft heraus, Gott Sohn geht mit und Gott Heiliger Geist gibt mir das, was ich dafür brauche.

 

Es braucht alles drei – und doch hat jedes seinen ganz eigenen Charakter. Ursprung und Ziel aber sind gemeinsam.

 

Ich darf meinen Weg gehen – Gott ruft mich heraus, dann geht er mit und gibt mir das, was ich für den Weg brauche.

 

Herausrufen – mitgehen – beschenken. Könnte das die Kurzfassung für Dreifaltigkeit sein?

Nur gehen muss ich noch selbst.

 

Und das Ziel ist auch klar:

Dem Himmel entgegen!

 

Andrea Schwarz

   Druckansicht

 

Seitenanfang