Exerzitien mit P. Pius

Sie sind hier: Startseite Geistliche Impulse ... zu Weihnachten Der Stern und dein Herz

Startseite
Jahresprogramm
Vorschau
Predigten
Vorträge
Bildmeditationen
Geistliche Impulse
   ... zur Adventszeit
   ... zu Weihnachten
   ... zur Fastenzeit / Karwoche
   ... zu Ostern
   ... zu Pfingsten
   ... zu Heiligenfeste
   ... zu Herrenfeste
   ... im Laufe des Kirchenjahres
   ... zu sonstigen Anlässen
   ... zum Umgang mit der Zeit
   ... zur Stille / Mitte
   Gebete
   Geschichten / Legenden
Persönliches
Fotogalerie
Kontakt
Links
 
 
 
 

Der Stern und dein Herz

Der Stern hat sich nicht geirrt,

als er den Fernsten rief,

aufzubrechen zum nahen Gott.

 

Der Stern hat sich nicht geirrt,

als er den Wüstenweg wies,

den untersten, härtesten Weg.

 

Der Stern hat sich nicht geirrt,

als er stehen blieb

über dem Haus der kleinen Leute:

dort ist die große Zukunft geboren.

 

Dein Herz hat sich nicht geirrt,

als es sich aufmachte,

den Unbekannten zu suchen.

 

Dein Herz hat sich nicht geirrt,

als es nicht aufgab

in der sichtlosen Ungeduld.

 

Dein Herz hat sich nicht geirrt,

als es sich beugte vor dem Kind.

 

Klaus Hemmerle (1929-1994),

Bischof von Aachen

   Druckansicht

 

Seitenanfang