Exerzitien mit P. Pius

Sie sind hier: Startseite Geistliche Impulse Gebete Christus auf Tabor

Startseite
Jahresprogramm
Vorschau
Predigten
Vorträge
Bildmeditationen
Geistliche Impulse
   ... zur Adventszeit
   ... zu Weihnachten
   ... zur Fastenzeit / Karwoche
   ... zu Ostern
   ... zu Pfingsten
   ... im Laufe des Kirchenjahres
   ... zu sonstigen Anlässen
   ... zum Umgang mit der Zeit
   ... zur Stille / Mitte
   Gebete
   Geschichten / Legenden
Persönliches
Fotogalerie
Kontakt
Links
 
 
 
 

Christus auf Tabor

Während du betest,

Herr,

strahlt dein Gewand

wie von Sonne und Schnee.

Lass uns drei Hütten,

Herr,

bauen am Rand

unserer Tage voll Weh.

 

               Wie schön bist du,

               seliger Christus auf Tabor.

 

Wenn wir ermatten,

Herr,

hol uns herein

in den Schatten voll Licht.

Lass uns dich schauen,

Herr,

von Gesicht zu Gesicht.

 

               Wie schön bist du,

               seliger Christus auf Tabor.

 

So wirst du kommen,

Herr,

schon bricht aus dir

dein urewiger Glanz.

Kommst du am Ende,

Herr,

glühen auch wir

wie die Sonnen im Tanz.

 

               Wie schön bist du,

               seliger Christus auf Tabor.

 

Sr. Silja Walter, OSB

   Druckansicht

 

Seitenanfang