Exerzitien mit P. Pius

Sie sind hier: Startseite Geistliche Impulse Gebete FÜRBITTEN  in Zeiten der Corona-Pandemie

Startseite
Jahresprogramm
Vorschau
Predigten
Vorträge
Bildmeditationen
Geistliche Impulse
   ... zur Adventszeit
   ... zu Weihnachten
   ... zur Fastenzeit / Karwoche
   ... zu Ostern
   ... zu Pfingsten
   ... im Laufe des Kirchenjahres
   ... zu sonstigen Anlässen
   ... zum Umgang mit der Zeit
   ... zur Stille / Mitte
   Gebete
   Geschichten / Legenden
Persönliches
Fotogalerie
Kontakt
Links
 
 
 
 

FÜRBITTEN in Zeiten der Corona-Pandemie

(aus dem Bistum Trier, leicht gekürzt)

In Zeiten der Krise sind auch wir manchmal wie mit Blindheit geschlagen.

Wir wollen unsere Augen öffnen für die Menschen in Not

und sie dem Gott des Lebens anvertrauen:

 

Für die an Covid19 Erkrankten

und für diejenigen, die um ihr Leben kämpfen.

Für alle, die in Medizin und Pflege tätig sind.

- kurze Stille - V: Du unser Gott - A: Sieh unsere Not und hilf uns.

 

Für Forscherinnen und Forscher und alle,

die Entscheidungen treffen müssen

in Politik, Verwaltung und Unternehmensleitungen.

 

Für alle, die weiterarbeiten im Einsatz für andere.

Für alle, die die Arbeit wieder aufnehmen können.

Für alle, die weiterhin von Beschränkungen existenziell betroffen sind.

 

Für die Abiturientinnen und Abiturienten

und für alle Schülerinnen und Schüler,

die wieder zur Schule gehen können.

Für alle, für die weiterhin nur Homeschooling möglich ist.

 

Für die Erkrankten und die von Corona Betroffenen

in Ländern mit mangelnder staatlicher Hilfe.

 

Für die Besorgten und für die Sorglosen,

für die Ungeduldigen und für die Mahnerinnen und Mahner,

für die Überforderten und für die Gelangweilten.

 

Für die Einsamen, für alle, die Nähe vermissen,

für alle, die nicht wagen, um Hilfe zu bitten.

Für alle, die Begleitung und Beistand bieten - so, wie es möglich ist.

 

Du, unser Gott, hast Jesus Christus ins neue Leben geführt;

begleite auch uns in aller Not und Bedrängnis

und lass uns das neue Leben erfahren,

das du uns schenken willst heute und in deiner Ewigkeit. Amen

   Druckansicht

 

Seitenanfang