Exerzitien mit P. Pius

Sie sind hier: Startseite Geistliche Impulse ... im Laufe des Kirchenjahres Eingeklemmt

Startseite
Jahresprogramm
Vorschau
Predigten
Vorträge
Bildmeditationen
Geistliche Impulse
   ... zur Adventszeit
   ... zu Weihnachten
   ... zur Fastenzeit / Karwoche
   ... zu Ostern
   ... zu Pfingsten
   ... zu Heiligenfeste
   ... zu Herrenfeste
   ... im Laufe des Kirchenjahres
   ... zu sonstigen Anlässen
   ... zum Umgang mit der Zeit
   ... zur Stille / Mitte
   Gebete
   Geschichten / Legenden
Persönliches
Fotogalerie
Kontakt
Links
 
 
 
 

Eingeklemmt

(zum Evangelium am 4. Sonntag im Lesejahr C)

 

Seine Rede fand bei allen Beifall;

Sie staunten, wie begnadet er redete.

 

Und:

 

Als die Leute in der Synagoge das hörten,

gerieten sie alle in Wut. Sie sprangen auf

und trieben ihn zur Stadt hinaus.

 

Eingeklemmt.

Zwischen Beifall und Wut.

Zwischen Liebe und Hass.

Zwischen „Hosianna“

Und „ans Kreuz mit ihm“.

 

Eingeklemmt.

Weil er offene Arme hatte.

Ausgegrenzt.

Weil er Toleranz predigte.

Angefeindet.

Weil er Versöhnung lebte.

Abgelehnt.

Weil er sich der Schwache annahm.

Gefoltert.

Weil er Barmherzigkeit schenkte

Gekreuzigt.

Weil er das Leben liebte.

 

Eingeklemmt.

Weil er uns nicht in den Kram passt.

Weil er unsere Doppelmoral bloßlegt.

Weil er hinter unsere Fassaden schaut.

Weil er uns die Maske herunterreißt.

 

Eingeklemmt.

Weil wir zu feige sind,

uns zu ihm zu stellen.

 

(Autor unbekannt)

   Druckansicht

 

Seitenanfang