Exerzitien mit P. Pius

Sie sind hier: Startseite Predigten Besondere Anlässe Gib immer dein Bestes, halte Wunder für möglich

             Was ist neu powered by crawl-it
Startseite
Jahresprogramm
Vorschau
Predigten
   Advent
   Weihnachten
   Fastenzeit und Karwoche
   Ostern
   Pfingsten
   Sonntage im Jahreskreis A
   Sonntage im Jahreskreis B
   Sonntage im Jahreskreis C
   Werktage im Kirchenjahr
   Besondere Anlässe
   Festtage von Heiligen
   Herrenfeste
   Marienpredigten
Vorträge
Bildmeditationen
Geistliche Impulse
Persönliches
Fotogalerie
Kontakt
Links
 
 
 
 
 

Gleichnis Fußball:

"Gib immer dein Bestes, halte Wunder für möglich"

Was macht eigentlich die Faszination von Fußball aus?

Jahrelange Korruption, Skandale, die Kommerzialisierung des Vereinsfußballs:

All das schmälert die Beliebtheit nicht im Geringsten.

Vielleicht sind Fußballweltmeisterschaften deshalb so attraktiv,

weil uns in den Wochen des Turniers unser ganzes Leben als Spiel präsentiert wird.

 

Wie im menschlichen Leben

ist bei dieser Europameisterschaft noch nichts entschieden.

Es mag Favoriten geben, aber vieles ist möglich.

Das heißt für die Mannschaften und Spieler:

Gib immer dein Bestes, halte das Wunder für möglich.

Egal wie stark der Gegner ist, stell dich auf ihn ein.

Ergreife die geringste Chance.

Auch wenn es nicht so läuft, gib nicht auf.

Wenn Entscheidungen der Schiedsrichter gegen dich sind,

wenn du vergeblich anrennst und unglücklich in Rückstand gerätst:

Du musst es wegstecken.

Zeig Charakter. Zeig, dass du wieder aufstehst und weiterkämpfst.

 

Das gilt auch für unser Christsein.

Wenn du alles gegeben hast

und die Welt sich trotzdem nicht zum Besseren wandelt, nicht verzagen!

Sein Bestes geben und immer an die Kraft Gottes glauben.

Und wie im Fußball keiner alleine gewinnt, so sind auch wir in unseren Gemeinden ein Team,

eine Glaubensgemeinschaft, in der wir Unterstützung brauchen und hoffentlich auch finden.

„Einer trage des anderen Last“, rät uns Paulus.

Und wie die Mannschaften im Fußball Unterstützung von außen bekommen,

so bekommen auch wir Christen immer wieder Unterstützung von Menschen guten Willens.

Vorausgesetzt, wir geben unser Bestes für die Liebe, für Gerechtigkeit,

und wir glauben an das Wunder.

 

Fußball-Europameisterschaft.

Lassen wir uns unterhalten!

Lassen wir uns inspirieren, wie die Mannschaften bei der EM in unserem Christsein gemeinsam unser Bestes zu geben und an das Wunder zu glauben!

 

Manche Gedanken und Formulierungen verdanke ich einem Text von Klaus Metzger-Beck

 

   Druckansicht

 

Seitenanfang